Verknüpfung von Value Based Management und Balanced Scorecard zu einem integrierten Framework

Verknüpfung von Value Based Management und Balanced Scorecard zu einem integrierten Framework

4.11 - 1251 ratings - Source



Inhaltsangabe:Einleitung: Value Based Management verfolgt das Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes und hat den Anspruch, diese Wertorientierung zur Leitlinie allen Handels werden zu lassen. Dieses Konzept wird als ganzheitlicher Ansatz erkannt, welcher sowohl Shareholder- als auch Stakeholder-Interessen berA¼cksichtigt. Im Rahmen der Konkretisierung der Werttreiber erweist sich die Balanced Scorecard als geeignetes Tool, welches die SteuerungsgrApAŸen in ein ausbalanciertes VerhAcltnis bringt. Das Konzept der Balanced Scorecard wird in den Phasen des Werttreiberprozesses in das Instrument der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung eingesetzt, denn in ihrer Verbindung kann die EffektivitAct der strategischen Steuerung deutlich gesteigert werden. Wesentlich ist, dass das Steuerungs- und FA¼hrungsinstrument im Rahmen des Strategieprozesses in den FA¼hrungskreislauf integriert wird, um eine DurchgAcngigkeit, Transparenz und Verbindlichkeit der strategischen Ziele sicher zu stellen. Eine konsequente Umsetzung kann zu tiefgreifenden VerAcnderungen fA¼hren, ist aber Voraussetzung fA¼r die Entfaltung der Wertsteigerungspotentiale, mit welchen das Ziel der nachhaltigen Unternehmenswertsteigerung erreicht werden kann. Die FA¼hrung und Steuerung von Unternehmungen war, ist und wird immer herausfordernd sein. Die Kernaufgabe der UnternehmensfA¼hrung stellt die BewAcltigung der KomplexitAct dar, deren Dynamik Offenheit und FlexibilitAct verlangt. Die UnternehmensfA¼hrung muss fA¼r die Anwendung neuer Instrumente offen sein, um beispielsweise Strategien erfolgreich umsetzen zu kApnnen. Unternehmenssteuerung hat somit mit dem Management komplexer, nicht-linearer dynamischer Systeme zu tun. Die Schlussfolgerung liegt nahe, dass derartigen Herausforderungen nur mit InstrumentenbA¼ndeln effizient begegnet werden kann. a€žVoraussetzung hierfA¼r ist jedoch, dass man die Interdependenzen sowohl zwischen als auch innerhalb komplexer Systeme versteht.a€œ Erst dann sollten entsprechende InstrumentenbA¼ndel konzipiert und implementiert werden. Sind diese Voraussetzungen geschaffen, ist man jedoch noch lange nicht am Ziel, denn die Implementierung und Verankerung von Konzepten stellt hohe Herausforderungen an das Management und die betroffenen Personen. Eine konkrete Umsetzung hat oft tiefgreifende Auswirkungen auf die strategische und organisatorische Ausrichtung. Ziel dieser Arbeit ist es, den Entwicklungsprozess der Balanced Scorecard im Rahmen der Implementierung von Value Based Management aufzuzeigen. Es soll dargestellt werden, wie die Konzepte miteinander verknA¼pft, implementiert und angewendet werden sollen, damit das Ziel der Wertsteigerung erreicht wird. Dazu ist ein integrierter Prozess notwendig, welcher die Elemente der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung, der Balanced Scorecard und der Strategielehre in eine Abfolge von Schritten beschreibt. Die Arbeit fokussiert die Implementierung des Steuerungs- und FA¼hrungsinstruments in der betrieblichen Praxis, deren prozessuale, methodische und inhaltliche Ausgestaltung anhand des Pilotprojektes im Mercedes-Benz Classic Centers vorgestellt werden soll. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: VORWORT2 KURZFASSUNG6 SUMMARY6 1.EINLEITUNG7 1.1Problemstellung und Ausgangssituation7 1.2Zielsetzung der Diplomarbeit7 1.3Aufbau der Diplomarbeit7 2.THEORETISCHE GRUNDLAGEN9 2.1Wertorientierte UnternehmensfA¼hrung9 2.1.1Entwicklung und Begriffsbestimmung wertorientierter UnternehmensfA¼hrung9 2.1.2Die Shareholder- und Stakeholder-Diskussion als normative Dimension der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung10 2.1.3Die Auswahl wertsteigernder Strategien als Kern der strategischen Ebene11 2.1.4Die Kernelemente auf der operativen Ebene13 2.1.5Die wertorientierte UnternehmensfA¼hrung als zukunftstrAcchtiges FA¼hrungskonzept14 2.2Das Modell der Balanced Scorecard14 2.2.1Grundgedanken der Balanced Scorecard zur Strategieimplementierung14 2.2.2Die Perspektiven der Balanced Scorecard16 2.2.2.1Finanzperspektive16 2.2.2.2Kundenperspektive18 2.2.2.3Prozessperspektive19 2.2.2.4Lern- und Entwicklungsperspektive20 2.2.3Ursache- und Wirkungsbeziehungen der Perspektiven21 2.2.4Konzeption einer Balanced Scorecard22 2.2.5Implementierung einer Balanced Scorecard24 2.3ZusammenfA¼hrung der Balanced Scorecard mit der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung26 2.3.1Die Ebene des Managements26 2.3.2Die Zielsetzungen der Konzepte27 2.3.3Die VerknA¼pfung der Inhalte27 3.PILOTIERUNG DER WERTORIENTIERTEN UNTERNEHMENSFAœHRUNG UND ENTWICKLUNG DER BALANCED SCORECARD30 3.1Wertorientierte UnternehmensfA¼hrung bei der DaimlerChrysler AG30 3.1.1Die DaimlerChrysler AG30 3.1.2Verankerung und AusprAcgung der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung bei der DaimlerChrysler AG31 3.1.3Eckpfeiler der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung bei der DaimlerChrysler AG32 3.1.4Historische Meilensteine der Implementierung wertorientierter UnternehmensfA¼hrung34 3.1.5Der Werttreiberprozess als wesentliches Element des Value Based Management bei der DaimlerChrysler AG36 3.1.6Der Implementierungsprozess40 3.1.7Implementierungsstand der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung bei der DaimlerChrysler AG42 3.2Implementierung der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung im Mercedes-Benz Classic Center43 3.2.1Das Mercedes-Benz Classic Center43 3.2.1.1Die Organisation DaimlerChrysler Classic43 3.2.1.2Aufgabenstellung des Mercedes-Benz Classic Centers44 3.2.1.3GeschAcftsbereiche des Mercedes-Benz Classic Centers45 3.2.2Der Implementierungsprozess der wertorientierten UnternehmensfA¼hrung im Mercedes-Benz Classic Center47 3.3Identifikation und Konkretisierung der Werttreiber des Mercedes-Benz Classic Centers48 3.3.1Identifikationsprozess der Werttreiber48 3.3.1.1Aus Financial Decomposition48 3.3.1.2Aus Strategieerarbeitung54 3.3.1.3Aus Prozessanalyse56 3.3.1.4Priorisierung der Werttreiber und Festlegung der Perspektiven57 3.3.2Konkretisierung der Werttreiber des Mercedes-Benz Classic Centers63 3.3.2.1Kennzahlen der Mitarbeiterperspektive65 3.3.2.2Kennzahlen der Finanzperspektive68 3.3.2.3Kennzahlen der Prozessperspektive70 3.3.2.4Kennzahlen der Kunden-/Marktperspektive71 3.3.2.5Daraus resultierende Projekte74 3.4Steuerung der Werttreiber und Ausgestaltung der Balanced Scorecard77 3.4.1Einbindung in den Strategieprozess77 3.4.2Visualisierung der Balanced Scorecard78 3.4.3Kommunikation82 4.KRITISCHE WAœRDIGUNG UND AUSBLICK84 ANHANG87 Abbildungsverzeichnis87 Literaturverzeichnis89 Eidesstattliche ErklAcrung95Inhaltsangabe:Einleitung: Value Based Management verfolgt das Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes und hat den Anspruch, diese Wertorientierung zur Leitlinie allen Handels werden zu lassen.


Title:Verknüpfung von Value Based Management und Balanced Scorecard zu einem integrierten Framework
Author: Ingo Walchensteiner
Publisher:diplom.de - 2002-11-21
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA